Mit einem Mausklick auf das jeweilige Bild kann dieses vergrößert angesehen werden

 

1998

Beteiligung an der Weltausstellung Encaustic-Kunst in München , Auktionshaus Nymphenburg


2003

Im Rahmen einer Hausmesse der Fa. Köhle & Wild erhielt ich die Gelegenheit einen Teil meiner bisherigen Enkaustik-Arbeiten zu zeigen.

2004 

Hobby- und Künstlermarkt beim mittelalterl. Schleglerfest auf dem Schloßhof in Heimsheim 

auch ich durfte mit meinen Kunstwerken - Miniaturbilder, kleinere Leinwände, diverse Kamin- und Streichholzschachteln, Lesezeichen, bemalte Kerzen, Seidentücher u.a. - dabei sein;

2006

Ankündigung meiner Ausstellung im Mitteilungsblatt der Stadt Heimsheim

2005, 2007, 2009

Viele interessierte Zuschauer finden sich ein, wenn gezeigt und erläutert wird, was Enkaustik ist und wie sie angewendet wird.

Ostermarkt Jungingen 

 

Oktober 2006 - Dezember 2007

Ausstellung  in der restaurierten Zehntscheune in Heimsheim 

 

2006

Ausstellung auf Schoß Filseck bei Uhingen mit der Regionalgruppe Weilheim/T.

2009 und 2011

Ostermarkt in Jungingen

Hohenzollerische Zeitung 

Der Osterhase lädt zum Markt
Zu Gunsten von Kinder brauchen Frieden

Auf eine überwältigende Resonanz stieß der 10. Junginger Ostermarkt in der Festhalle. Der Erlös geht an Kinder
brauchen Frieden.
                      HORST BENDIX

Jungingen  Gleich am Westeingang zur Festhalle konnten sich die Besucher des Junginger Ostermarktes an Infotafeln über den Verein Kinder brauchen Frieden informieren und des jüngst verstorbenen Vorsitzenden Michael Bierlmeier in einer Schweigeminute gedenken.
 In der Festhalle herrschte dichtes Gedränge an den über 20 Marktständen. Ebenso reißenden Absatz fanden die Torten und Kuchen der Junginger Konditorinnen im Marktcafé.

  Aus allen Himmelsrichtungen waren die Gäste ins Killertal gereist - und niemand bereute sein Kommen. Denn: Von Osterkitsch keine Spur in der Junginger Halle. Nur herrlich Dekoratives wurde zum Kauf angeboten. Von Helga Freudenmann aus Boll zum Beispiel kleine und große Bärenkinder - natürlich alle handgemacht. Von selbst versteht sich, dass unter all den Bärenkindern der Eisbär Knut nicht fehlen durfte.
 Zufriedene Gesichter auch beim Glasbläser aus Großbettlingen oder bei Pernille Jörgensen, die große und kleine Hühnchen "ausstopfte", und unter dem Motto "Näh dein eigenes Huhn" mit Nähmaschine und Weichmaterial warb.
 Den "Bauchwehbär" oder den Schlafschal "Molly" gab es bei der Hechingerin Monika Trick zu bestaunen, die bei Rückenschmerzen oder Verspannungen mit Kirschkernkissen Abhilfe oder Linderung verspricht. Milton Karamanos warb mit handgesägten alten DM-Münzen. Die Junginger Ostermarkt-Initiative ihrerseits hatte im Rund der Festhalle gleich mehrere Marktstände aufgebaut und warb beispielsweise mit Selbstgemachtem oder mit Serviettentechnik.
 Der Junginger Ernst Lichownik stellte seine feinen Laubsägearbeiten aus, die beiden Beuremer Schwestern Silvia und Edeltraud hatten Osterschmuck dabei, Ursula Koch zeigte Aquarell- und Kalligraphie-Eier, Monika Lottmann war mit Kratzbildern präsent.
 Mit "Hilfe für Kinder in Not" war der Ostermarkt überschrieben, und dank des guten Besuchs kann dem Verein Kinder brauchen Frieden wieder eine stattliche Summe zur Verfügung gestellt werden.

  Erscheinungsdatum: Montag 06.04.2009

 Annette Widmann-Mauz, Bundestagsabgeordnete besucht den Ostermarkt

 

2009

Gemeinschaftsausstellung Rathaus Wendlingen